Adelaide

Die ersten 3 Nächte Übernachtung im Comfort Inn Regal Park, North Adelaide, 44 Barton Terrace E, SA 500, Australien.

 

10.10.2022

 

Die Maschine nach Adelaide war gerammelt voll, etwas zwischen die Zähne haben wir nicht bekommen, lediglich etwas Wasser. Es lagen nun 6 Stunden und 5 Minuten vor uns und das war kein Vergnügen. Die Crew war sehr bemüht es uns so erträglich wie möglich zu machen. Kurz nach 6 Uhr früh gab es dann Breakfast, was den leicht ausgehungerten Magen wieder besänftigt hatte.

Kurz nach 8 Uhr setzte die Maschine zur Landung an und wir verließen endlich erleichtert die Maschine. Jetzt war Passkontrolle an der Reihe und das klappte sehr gut. Im Bereich der Gepäckausgabe kam der nächste Hammer, wir wurden ausgerufen und gebeten uns am Serviceschalter zu melden, das konnte nichts Gutes bedeuten und dem war auch so. Unser Gepäck hatte Frankfurt nicht verlassen, aber aber wir mussten rennen! nun sollen die Gepäckstücke morgen in Adelaide landen und wir würden sie dann erhalten. Die Dame am Schalter war sehr nett und hat uns zusätzlich überrascht und 150 AuD pro Person übergeben, damit wir die durchgeschwitzten Shirts wechseln und wenigstens ein paar Hygieneartikel kaufen können. 

Anschließend fuhren wir mit dem Bus in die City und das sogar kostenfrei. Hier haben Senioren noch Vergünstigungen!

 

Wir schlappen, etwas angegriffen und müde, durch die Rundle Mall, haben viele Sachen wieder entdeckt, die wir 2003 mit Dany schon betrachten konnten. Ein etwas längerer Fußweg führte uns zum Hotel und wir konnten uns ein wenig frisch machen.

Jetzt werden wir noch unsere Schreibarbeiten tätigen und uns dann umgehend in das Land der Träume gleiten lassen.

Jetzt noch rasch ein herzliches Danke an eurem Interesse und der netten Kommentare. Bald mehr.

11.10.2022

 

Der Tag fing gut an, wir haben bestens geschlafen und die Anstrengungen der vergangenen beiden Tage haben sich gelegt. Jetzt heißt es auf unser Gepäck warten. Als sich gegen Mittag noch nichts weiter getan hatte, machten wir uns auf den Weg eine SIM-Karte zu erwerben. Wir wurden zunächst mit einem Termin abgespeist, aber nach langem Hin und Her hatten wir sie schließlich. Vom Motel erfuhren wir, dass unser Gepäck nun eingetroffen war. 

Mit dem Bus fuhren wir zum Motel, wollten ganz brav unsere Tickets kaufen, doch der Busfahrer meinte, es gäbe den Verkauf in den Bussen bereits seit 4 Jahren nicht mehr. Die Krönung war dann, dass der sehr freundliche Busfahrer uns umsonst mitfahren ließ.

Der Wetterbericht für morgen verheißt nichts Gutes, mal schauen.

12.10.2022

 

Die Wettervorhersage von gestern hatte sich bestätigt. Es war grau in grau, der Regen ließ nicht lange auf sich warten, was uns aber nicht davon abhielt den FreeBus in die City zu nehmen.

Die Stadt besticht durch ihre Architektur, die Häuser sind einfach toll anzusehen. In der Rundle Mall war wieder viel los. Eigentlich wollten wir gestern und heute bei Apollo einen Termin zum Abholen des Campers vereinbaren, doch es klappte telefontechnisch nicht.

Wir kramten unsere Sachen wieder in die Reisetaschen und bereiteten uns auf den morgigen Tag vor. 

Das Wetter morgen soll auch nicht besser werden. Mal schauen, wo wir morgen den Abend verbringen werden.

 

Wir hatten zum Abend eine Pizza in dem Pellegrini-Restaurant gegessen, die hervorragend geschmeckt hatte. Die Atmosphäre dort war sehr wohltuend und angenehm, nachdem wir auf der Rückfahrt eine Familie mit 4 Kindern und auch zwei Aborigines, die äußerst unangenehm und extrem laut waren, zu ertragen hatten. Es war ein Gegröle und Gekreische, einfach unglaublich. 

 

Liebe Grüße in die Heimat.